+41 78 634 06 32

PERSÖNLICH

Ich stamme aus einer Familie, in der hellsichtige Fähigkeiten wie Tarot-Karten deuten und Wahrsagerei in die Kultur eingebettet sind: In Süditalien liegt es an der Tagesordnung, bei Fragen die Wahrsagerin aufzusuchen und die Bewohner selber leben ihre paranormalen Fähigkeiten als Teil ihrer Wahrnehmung und ihrer Kultur.

Mein Vater selber war ein sogenannter Träumer: Er erhielt Botschaften – sei es vom Dies- wie auch Jenseits – über seine Träume. Er wusste Dinge im Voraus, stellte mögliche Prognosen und kommunizierte im Traum mit Verstorbenen. In dieser Selbstverständlichkeit im Umgang mit dieser Thematik wuchs ich auf.

Als Kind hatte ich breitgefächerte paranormale Fähigkeiten: Ich sah Auras, träumte die exakten Szenarien in Not geratener Freunde, kommunizierte mit Verstorbenen und erhielt Botschaften und Hinweise von Engeln. Erst mit der Zeit realisierte ich, dass nicht alle Menschen die selben Wahrnehmungen haben und deshalb vielen fremd waren.

Als ständiger Begleiter hat sich mein aussersinnliches Sensorium in den letzten Jahren nachhaltig verstärkt. Deshalb freue ich mich, dass nun die Zeit reif geworden ist, mich ganz diesem Potenzial zu öffnen.

Ich bin, was ich immer war. Ein Medium.

DANKE

An dieser Stelle möchte ich mich bei meinen geistigen Lehrern und Begleitern, wie auch meinen irdischen Lehrern im Rahmen der Ausbildung zum Medium im Psi Zentrum Basel, bedanken. Sie brachten mein Potenzial mit Freude, liebevoller Zuwendung und Hartnäckigkeit zum Blühen, wobei mein geliebter und auch in diesem Gebiet unerlässlicher Humor nie zu kurz kam:

Darren Brittain

Val Wiliams

Karen Willis

Lynn Cottrell

Robin Hodson

Martin Zoller und Oasis

Ein spezieller Dank geht an Matthias, Eva und Angelika Güldenstein, die mit unermüdlicher Kraft das Psi Zentrum in  Basel führen. Danke auch meinen Mitschülerinnen: Adriana, Andrea Barbara, Simone, Silvia, Silvi, Sandra, Marlies, Regula, Elvira.